131220-4652b1

Gynäkologische Untersuchung

Ein wesentlicher Bestandteil unserer gynäkologischen Tätigkeit ist das frühzeitige Erkennen von krankhaften Prozessen im Bereich des weiblichen Genitals und der Brustdrüse (Krebsvorsorge). Für die exakte gynäkologische Untersuchung steht mir ein modernes Ultraschalsystem (inkl. 3D/4D-Vaginalultraschall und hochauflösendem Brustultraschall) zur Verfügung. Mit Hilfe eines Videokolposkops können Veränderungen am Gebärmutterhals (Cervix) vergrößert dargestellt und Ihnen während der Untersuchung über einen Bildschirm erklärt werden. Gezielte Krebsabstriche sowie weitere Untersuchungen können dadurch exakter durchgeführt werden.

Weitere Leistungen:

  • Hormonsprechstunde (Verhütung, Kinderwunsch, Wechseljahre, Osteoporose)

  • Impfungen (HPV, Tetanus, Diphterie, Hepatitis etc.)

Moderne Krebsvorsorge

Durch Einsatz moderner diagnostischer Verfahren können im Rahmen der Krebsvorsorge bestimmte Erkrankungen mit höherer Sicherheit und vor allem auch frühzeitiger entdeckt werden. Leider werden die Untersuchungen nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen (Selbstzahlerleistungen). Ob die Durchführung einer Untersuchung aus dem Bereich der modernen Krebsvorsorge bei Ihnen sinnvoll und zu empfehlen ist, würden wir detailliert im Rahmen der normalen Krebsvorsorgeuntersuchung besprechen können. Auf Wunsch kann ich Ihnen folgende Leistungen zusätzlich anbieten:

  • Vaginaler Ultraschall

    Mit Hilfe der vaginalen Ultraschalluntersuchung können frühzeitiger sowohl gut- als auch bösartige Erkrankungen der Gebärmutter und vor allem auch der Eierstöcke erkannt werden.

  • Brustultraschall

    Bevor ein gut- oder bösartiger Befund in der Brust tastbar ist, kann man diesen frühzeitiger mit einer gezielten Ultraschalluntersuchung der Brustdrüse erkennen. Gerade bei einer Brustkrebserkrankung entscheidet die frühe Diagnose über die Prognose.

  • HPV-Abstrich/Test

    Voraussetzung für die Entstehung eines Gebärmutterhalskrebses (Cervixcarzinom) ist eine Infektion mit dem Humanen Papillomvirus (HPV). Hier unterscheidet man Unterarten, die ein hohes Potential haben Krebs oder Krebsvorstufen zu entwickeln (high-risk HPV) von denen, deren Potential sehr gering ist (low-risk HPV). Die Kenntnis einer Infektion kann wichtige Hinweise bei der Beurteilung von Krebsabstrichen bringen. Eine HPV-Testung ist nur alle zwei Jahre zu empfehlen/nötig.

Myomsprechstunde

Myome sind gutartige Muskelgeschwülste der Gebärmutter. In der Regel verursachen Myome keine Beschwerden und müssen deshalb auch nicht behandelt werden. Sie werden dann mittels Ultraschall beobachtet. Erst wenn die Myome Beschwerden wie zum Beispiel Schmerzen oder verstärkte Regelblutungen verursachen bzw. das Entstehen einer Schwangerschaft stören, kann eine weitergehende Therapie notwendig werden. 
In unserer Sprechstunde erfolgt zunächst eine umfangreiche Diagnostik. Dazu stehen uns modernste Ultraschallsysteme sowie die Computertomographie und die Magnetresonanztomographie zur Verfügung.

Mit Hilfe der gesammelten Informationen erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Therapiekonzept. Hierbei stehen uns sowohl medikamentöse als auch sämtliche minimal-invasiven Verfahren (Bauchspiegelung, Myomembolisation) und operativen Verfahren zur Auswahl.

DMP/Brustkrebs

Der Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau. Ungefähr 50000 Neuerkrankungen werden in Deutschland jährlich registriert. Das frühzeitige erkennen von Krebsvorstufen (z.B. DCIS) und des Brustkrebses ist für die Therapie und Prognose von entscheidender Bedeutung. Als ehemaliger Leiter eines Hamburger Brustzentrums verstehe ich mich ganzheitlich in der frühzeitigen Diagnostik und Therapie dieser Erkrankung. Uns stehen modernste Ultraschallsysteme für die Früherkennung zur Verfügung. Die enge Kooperation mit der Radiologie-Eppendorf in unserem Ärztecenter macht eine allumfassende Vorsorge, Diagnostik und Therapie für Sie möglich.

DMP-Brustkrebs:

Das DMP (Disease-Management-Programm) ist ein System der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) zur besseren Versorgung und Information von Patientin mit Brustkrebs. Nur entsprechend qualifizierte Ärzte dürfen an diesem Programm teilnehmen. Die behandelnden Ärzte müssen jährliche Fort-und Weiterbildungen zum Thema Brustkrebs nachweisen. Die Gynäkologie-Eppendorf ist teilnehmende Praxis am DMP.

Frauenärzte
in Hamburg auf jameda
  • Gynäkologie

    Persönliche Betreuung und Einsatz modernerster Verfahren für eine optimale und gezielte Vorsorge.


    Mehr lesen
  • Schwangerschaft

    Die Ausstattung unserer Praxisräume und eine enge Zusammenarbeit mit renommierten Hebammen ermöglichen uns die ganzheitliche und bestmögliche Betreuung Ihrer Schwangerschaft.
    Mehr lesen
  • Operation

    Durchführung ambulanter Eingriffe in praxiseigenen OP-Sälen sowie stationärer Operationen in Kooperation mit der Gynäkologischen Abteilung der Agaplesion-Klinik
    Mehr lesen

Kontaktieren Sie uns

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Arzt für spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin